Rentiert sich Photovoltaik?

Nicht nur die Strompreise steigen in ungeahnte Höhen. Auch viele andere Rohstoffe sind teurer und werden im Preis auch zukünftig weiter steigen. Es wird vermutet, dass die Amortisation bei einer Photovoltaikanlage allerdings noch länger dauert. Nun fragen sich viele Hausbesitzer bestimmt, ob sich eine Photovoltaikanlage überhaupt noch lohnt?

Inhaltsverzeichnis

Lohnt sich eine Photovoltaikanlage? - Kosten vs. Einnahmen
Solarstrom selbst verbrauchen oder einspeisen?
Amortisierungsdauer: Rechnet sich der Preis?
Mit Stromspeicher zum maximalen Ertrag
Lohnt sich eine PV-Anlage für mich?
Häufig gestellte Fragen, ob sich Photovoltaik lohnt

Lohnt sich Photovoltaik?

Lohnt sich eine Photovoltaikanlage? - Kosten vs. Einnahmen

Wie hoch sind die Kosten bei einer Photovoltaikanlage eigentlich? Leider lässt sich diese Frage nicht genau beantworten, denn aufgrund von vielen verschiedenen Faktoren errechnet sich der Preis einer Solaranlage und ist stets individuell. Beispielsweise spielen hier dein jährlicher Stromverbrauch oder die Eigenschaften deines Daches eine große Rolle.

Mit einer Solaranlage machst du dich unabhängig von steigenden Stromkosten. Erweiterst du deine Anlage nun noch um ein Stromspeichersystem, machst du dich bis zu 70% autark. Durch die Nutzung einer Cloud kannst du sogar bis zu 100% Autarkie erreichen. Du sparst dir teure Stromkosten vom Energieversorger und produzierst eigenständig Strom für deinen Eigenbedarf.

Zusätzlich kannst du eine der vielen verschiedenen Fördermöglichkeiten für Photovoltaik in Anspruch nehmen. Informiere dich beispielsweise gerne über die aktuellen Einspeisevergütungen in unserem dazugehörigen Ratgeber.
Fakt ist, du machst dich aufgrund deiner Photovoltaikanlage nicht nur unabhängig, sondern sparst jede Menge Geld und machst im Laufe der Jahre somit auch noch Gewinn.

Solarstrom selbst verbrauchen oder einspeisen?

Als eigener Stromerzeuger produzierst du durch deine Photovoltaikanlage jede Menge Energie. Überschüssigen Strom kannst du in deinem Stromspeichersystem speichern und zu einem anderen Zeitpunkt nutzen, nämlich dann, wenn du ihn brauchst. Möchtest du jedoch lieber für deine produzierte Energie Geld erhalten, so kannst du die Einspeisevergütung nach dem EEG in Anspruch nehmen. Die Einspeisevergütung liegt hier aktuell bei 8,20 Cent / kWh bis 10 kWp (Stand: September 2022).

Welche Variante sich von beiden für dich mehr lohnt, musst du selbst entscheiden. In jedem Fall bietet dir eine Solaranlage inkl. Stromspeichersystem ein gewinnbringendes Ergebnis.

Amortisierungsdauer: Rechnet sich der Preis?

Eine Photovoltaikanlage amortisiert sich innerhalb ihrer Lebensdauer, wann genau, hängt von den individuell gegebenen Faktoren ab. Denn schon bei der Anschaffung deiner Photovoltaikanlage wird die Amortisationsdauer beeinflusst. Mit der Verwendung von Eigenkapital rentieren sich die Anschaffungskosten in einem wesentlich kürzeren Zeitraum. Auch die Beanspruchung von regionalen oder bundesweiten Förderprogrammen kann die Dauer der Amortisation positiv beeinflussen. Mithilfe einer Wirtschaftlichkeitsberechnung kann auf Ebene deiner gegebenen Faktoren ermittelt werden, ab wann sich deine Photovoltaikanlage amortisiert hat.

Mit Stromspeicher zum maximalen Ertrag

Mit einer Solaranlage erzeugst du jede Menge eigenen Strom. Mit der Erweiterung eines Stromspeichersystems kannst du deinen Autarkiegrad erhöhen. Du fragst dich nun, was dir das bringt? Der Energiespeicher speichert deinen überschüssigen und nicht genutzten Strom, damit du diesen am Abend oder in der Nacht nutzen kannst. Zudem profitierst du hier von einer besseren Wirtschaftlichkeit.

Lohnt sich Photovoltaik?

Lohnt sich eine PV-Anlage für mich?

Ob sich eine Photovoltaikanlage für dich lohnt, hängt von vielen verschiedenen Aspekten ab. Beispielsweise spielen hier die Gegebenheiten deines Dachs, mögliche Verschattungsfaktoren sowie natürlich auch das Geld eine Rolle. Worauf genau du bei einer Planung deiner Solaranlage achten musst, erfährst du in unserem passenden Ratgeber.

Die Kosten für Photovoltaik sind stets individuell und können nicht verglichen werden, denn durch die unterschiedlich gegebenen Faktoren ändert sich auch der Preis. Ebenso solltest du dir Gedanken machen, ob du eine Solaranlage kaufen oder mieten möchtest. Durch die Mietoption kannst du dich ganz ohne Investitionskosten vom ersten Tag an unabhängig von den steigenden Stromkosten machen, jedoch solltest du bedenken, dass hier Kosten wie beispielsweise eine monatliche Gebühr auf dich zukommen. Zudem hast du dann keinen Anspruch auf Fördermittel für Photovoltaik und die Anlage ist nicht in deinem Eigentum.

Grundsätzlich lohnt sich die Anschaffung und Nutzung einer Photovoltaikanlage inkl. Stromspeichersystem jederzeit! Durch den Kauf einer Solaranlage machst dich unabhängig vom Stromanbieter, steigerst den Wert deiner Immobilie und trägst aktiv einen Beitrag zum Umweltschutz bei. Um herauszufinden, wann sich eine Solaranlage für dich rechnet, solltest du dies mit einem Photovoltaik Experten besprechen. Hierzu kannst du dir kostenlos und unverbindlich dein individuelles Energiekonzept über unseren PV-Rechner einholen.

Die folgenden externen Inhalte (Youtube-Videos) können nur angezeigt werden, wenn Sie der Cookies-Kategorie "Marketing" zugestimmt haben.

Über diesen Link oder den Fingerabdruck-Button unten rechts können Sie Ihre Zustimmung ändern.

 

BSH Youtube

 

Häufig gestellte Fragen, ob sich Photovoltaik lohnt

Lohnt sich eine Solaranlage trotz sinkender Einspeisevergütung?

Trotz sinkender Einspeisevergütung lohnt sich eine Photovoltaikanlage jederzeit, um deinen Energiebedarf zu decken. Du machst dich nicht nur unabhängig von den steigenden Stromkosten, sondern steigerst zugleich den Wert deiner Immobilie. Ebenso hast du Anspruch auf weitere attraktive Fördermittel wie beispielsweise auf einen Kfw-Kredit oder diverse Zuschüsse deiner Stadt bzw. Gemeinde.

Welche Faktoren müssen bei Solaranlagen berücksichtigt werden?

Folgende Bestandteile müssen von der Planung bis zur Inbetriebsetzung beachtet werden:

  • Anzahl der Module
  • Standort der Solaranlage
  • Neigung und Ausrichtung der Photovoltaikanlage
  • Witterungsverhältnisse
  • Neueste Technik der Solaranlage
  • Fehlerfreier Betrieb und technische Umsetzung durch korrekte Installation
  • Und vieles mehr

Wie viel kostet eine PV-Anlage?

Einen konkreten Preis können wir dir für Photovoltaikanlagen nicht nennen. Jedoch belaufen sich die Kosten für die Solaranlage und einen Stromspeicher für ein Einfamilienhaus in der Regel auf einen 5-stelligen Bereich.