Erscheinungsdatum: | Beitrag zuletzt aktualisiert am

Autor: Lennart Ingenhoff

Photovoltaikanlage beim Zeltdach

Mediterraner Baustil aus dem Mittelmeerraum: Das Zeltdach ist eine attraktive Bauart der Dachformen. In Deutschland ist diese Dachform schon längst im Trend und nicht mehr nur auf Kirchtürmen zu finden. Im Gegenzug zu den klassischen Dachformen ist diese jedoch kostspieliger.

Was ist ein Zeltdach?

Ein typisches Merkmal von Zeltdächern sind die vier verschiedenen Dachflächen, welche in einer Spitze zusammenlaufen. Gerade in Deutschland findet man diese Dachform eher verstärkt bei Kirchen. Ebenso sind Zeltdächer im mediterranen Raum stark verbreitet.

Zeltdach

Dachneigung von Zeltdächern

Besonders die Neigung eines Zeltdaches sollte gut durchdacht werden. Ist die Neigung sehr stark, kann Regenwasser leichter abfließen. Damit das Dach im Winter Schneelasten tragen kann, muss für eine stabile Unterkonstruktion gesorgt werden. Wiederum wird durch eine flache Neigung die Raumhöhe darunter entsprechend kleiner. Damit der direkte Raum unter dem Dach zum Wohnen genutzt werden kann, ist eine steilere Neigung notwendig.

Photovoltaik auf Zeltdächern – Individuelle Beratung für dein Photovoltaikprojekt

Grundsätzlich ist die Montage einer Photovoltaikanlage auf einem Zeltdach möglich. Hierbei ist es natürlich vorteilhaft, wenn dein Dach bereits eine gewisse Neigung hat. Eine genaue Planung der Photovoltaikanlage geht jedoch stets mit einer individuellen Prüfung deines Daches und der Gegebenheiten einher. Anhand der Faktoren, wie beispielsweise der Größe des Daches sowie deinem Jahresstromverbrauch, können wir dir ein auf dich angepasstes Energiekonzept inkl. Wirtschaftlichkeitsberechnung erstellen. Über unseren PV-Rechner kannst du dir dies von deinem regionalen Photovoltaikexperten einholen.

Voraussetzungen und Dacheindeckung

Grundsätzlich kannst du ein Zeltdach für die verschiedensten Haustypen verwenden, jedoch bieten sich Häuser mit einer geometrischen Grundform am besten für Zeltdächer an.  
Ebenso hast du eine Auswahl vieler verschiedener Dacheindeckungen für dein Zeltdach. Von der klassischen Lösung der Ziegel, welche sehr witterungsbeständig sind bis hin zu Schiefer, stehen dir alle Möglichkeiten offen. Hierbei solltest du dir vorab jedoch genau Gedanken machen, welche Dacheindeckung du für dein Haus wählst, da bei einigen Dacheindeckungen die Montage einer Photovoltaikanlage eventuell nicht möglich oder sogar mit Komplikationen verbunden ist.

Vor- und Nachteile von Zeltdächern

Zeltdächer steigen aktuell im Trend aufwärts, jedoch bringt auch diese Dachform einige Schattenseiten mit sich. Zeltdächer weisen eine exklusive Optik auf. Zudem ist die Konstruktion sehr stabil und wind- sowie sturmresistent. Jedoch bringt dies auch einige Kosten mit sich. Darüber hinaus ist die Planung von Gauben im Gegenzug zu den anderen Dachformen komplizierter beim Zeltdach.

Häufig gestellte Fragen zum Zeltdach

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Zeltdach besteht aus vier verschiedenen Dachflächen, welche auf eine Spitze zulaufen. Verstärkt findet man diese Dachform in Deutschland eher auf Kirchen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die optimale Neigung für ein Dach hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Hier solltest du dich vorab informieren und dir über die Vor- und Nachteile von einem Zeltdach im Klaren sein.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Grundsätzlich kann auf so gut wie jedem Dach eine Photovoltaikanlage installiert werden. Auch auf einem Zeltdach ist dies mit entsprechender Konstruktion möglich.