Indach-Photovoltaik – Die Alternative zur Aufdachmontage

Ziehst du in Betracht eine Photovoltaikanlage für dein Eigenheim anzuschaffen, werden dir viele verschiedene Möglichkeiten geboten. Hier hast du die Wahl zwischen der üblichen Photovoltaikanlage, Solardachziegel oder einer Indach-Photovoltaikanlage. Worum es sich bei Indach PV-Anlagen handelt sowie welche Vor- und Nachteile diese haben, erfährst du in diesem Ratgeber.

Was ist Indach-Photovoltaik?

Während die übliche Photovoltaikanlage auf das Dach montiert wird, werden die Solarmodule bei Indach PV-Anlagen in das Hausdach integriert. Hierbei werden größere, zusammenhängende Solarmodule verwendet.

Bei Neubauten und Dachsanierungen sind Indach Photovoltaikanlagen mittlerweile keine Seltenheit mehr. Ähnlich wie bei den üblichen Aufdach–Solaranlagen werden die Solarmodule auch bei Indach PV-Anlagen auf Befestigungsschienen montiert. Je nach Größe der Solaranlage ersetzt dies die Dacheindeckung teilweise, wenn nicht sogar vollständig. Die Indach PV Anlagen ergeben vor allem optisch ein ansprechendes Gesamtbild, fungieren als Dachhaut und schützen somit vor Witterungseinflüssen.

Vor- und Nachteile einer Indach PV Anlage

Nicht jeder kann sich eine Solaranlage in sein Hausdach integrieren lassen. Abhängig von der Dachform können Indach Solarmodule beispielsweise ungeeignet sein. Die verschiedenen Vor- und Nachteile die du bei einer Indach PV-Anlage hast, haben wir dir kurz zusammengefasst.

Vor- und Nachteile einer Indach PV Anlage

Vorteile von Indach-Photovoltaikanlagen

•    Hohe Stabilität durch das gleichmäßig verteilte Gewicht der Anlage über die gesamte Fläche
•    Schöne Optik durch die Einsetzung von rahmenlosen Modulen
•    Günstig im Neubau, da die Kosten für Dachziegel wegfallen

Nachteile von Indach-Solar 

•    Nicht für alle Dächer geeignet, bsp. sind Blechdächer und Bitumendächer ungeeignet
•    Schlechte Hinterkühlung, weshalb eine spezielle Kühlung berücksichtigt werden muss
•    Aufwendige Abdichtung
•    Teuer für bestehende Gebäude durch Abdeckung des Daches und möglicher Dachlatten sowie Balken die zusätzlich benötigt werden könnten

Indach Solarmodule: Welche Solarpanels sind geeignet?

Von Mono- oder Polykristalline Solarmodulen bis zu Glas-Glas oder Glas-Folien Modulen gibt es jede Menge Auswahl für Photovoltaikanlagen. Um die optimalen Solarmodule für deine Indach-Solaranlage zu finden, sind wie auch bei der gewöhnlichen Aufdach-Montage, gewisse Aspekte zu beachten. Hierzu solltest du dich in jedem Fall zwecks einer Beratung mit einem Fachbetrieb in Verbindung setzen, um die richtigen Photovoltaik-Module zu finden.

Indach-Photovoltaik Kosten 

Indach-Photovoltaik Kosten

Leider können wir dir keinen genauen Preis nennen, da die Kosten unter anderem von Faktoren, wie beispielsweise dem Anbieter, dem Fachbetrieb für die Montage sowie deinem Strombedarf abhängen. Jedoch sind die Kosten für eine Indach-Photovoltaikanlage durchschnittlich 10 bis 20 Prozent höher als bei einer üblichen PV Anlage.

Photovoltaik: Indach- oder Aufdachmontage?

Die Indach-Photovoltaikanlage sieht auf den ersten Blick ästhetisch und ansprechend aus, ist jedoch nicht immer die passende Lösung. Bist du bereits Hauseigentümer und es sind keine Sanierungsarbeiten am Dach notwendig, so würden durch eine Indach-PV Anlage Mehrkosten auf dich zukommen. Hier bietet sich dann die übliche Methode der Aufdach-Photovoltaikanlage an. Bist du gerade noch in der Bauphase, kannst du die Indach-Photovoltaikanlage in Betracht ziehen, jedoch solltest du auch hier auf Faktoren wie die Größe deines Daches und deinen Energieverbrauch achten.

Förderungsmöglichkeiten bei Indach-Photovoltaik

Wie auch bei einer Aufdachmontage einer PV Anlage, hast du bei der Indach-Photovoltaikanlage dieselben Förderungsmöglichkeiten. Die Einspeisevergütung nach dem EEG, Förderungen nach deinem Bundesland oder auch regionale Zuschüsse stehen dir zur Verfügung. Ebenso hast du zusätzlich die Möglichkeit auf einen Förderkredit der KfW-Bank. Hier werden dir bis zu 15% auf die Kosten deines Daches und deiner Photovoltaikanlage bezuschusst.

Halten Indach Solaranlagen Witterungsbedingungen stand?

Durch die Indach-Photovoltaikanlage wird ein Teil deiner üblichen Dacheindeckung durch Solarmodule ersetzt. Die Module geben optisch ein ästhetisches Erscheinungsbild und bieten den gleichen Schutz vor Witterungsverhältnissen, wie dein restliches Dach. Durch spezielle Lüftungsschlitze ist die Indach-PV Anlage zusätzlich gegen Überhitzung geschützt.
Mit geeigneten Befestigungsschienen werden die Solarmodule in dein Dach integriert. Eine fachgerechte Montage ist hier besonders wichtig, damit es nicht zu undichten Stellen in der Dachkonstruktion kommt. Um dieses Risiko zu minimieren, werden großflächige Solarmodule sowie auch einzelne Solarziegel, oft überlappend verlegt.

Häufig gestellte Fragen zur Indach-Photovoltaik

Welches Dach eignet sich für eine Indach PV Anlage?

Leider ist nicht jedes Dach für eine Indach-Photovoltaikanlage geeignet. Beispielsweise können auf Blech-, Bitumen- und Schieferdächern keine Indach-Anlagen integriert werden.

Welche Förderungsmöglichkeiten bei Indach Solar habe ich?

Bei einer Indach-Photovoltaikanlage hast du dieselben Förderungsmöglichkeiten, wie bei der Aufdachmontage einer PV-Anlage. Hier stehen dir verschiedene Optionen, unter anderem die Einspeisevergütung nach dem EEG, die Förderung nach deinem Bundesland oder einem Förderkredit der KfW-Bank zur Verfügung.

Ist eine Indach-PV Anlage witterungsgeschützt?

Eine Indach-PV Anlage ersetzt einen Teil deiner Dacheindeckung. Diese hält den Witterungsbedingungen stand und gibt zusätzlich ein optisch ästhetisches Erscheinungsbild bei fachgerechter Montage.